Die Taufe

Die Taufe ist das Zeichen für die Aufnahme in die Gemeinschaft der Christenheit und findet in den Landeskirchen üblicherweise im Säuglings- oder Kindesalter statt. Voraussetzung dazu ist die Bereitschaft der Eltern, ihr Kind christlich zu erziehen. Mindestens ein Elternteil sollte der evangelischen Landeskirche angehören.

Zeit und Ort

Die Taufe erfolgt in einem Gottesdienst in der Stadtkirche Diessenhofen. Die betreffenden Sonntage werden durch den Gemeindepfarrer im Voraus festgelegt. Siehe Gottesdienste!

Mitgliedschaft von Eltern und Taufpaten

Eltern und Paten verpflichten sich, das Ihre zu tun, um das Kind zum christlichen Glauben zu leiten. Mindestens ein Elternteil soll der evangelischen Landeskirche angehören. Gotte und Götti unterstützen die Eltern. Eltern, die ihrem Kind die Entscheidung über die Zugehörigkeit zu einer Kirche selbst überlassen wollen, können ihr Kind auch segnen lassen. Im Taufgespräch können alle Einzelheiten besprochen werden.

Die Taufe ist ein einmaliges Geschehen

Sie wird nicht wiederholt, auch dann nicht, wenn jemand sich später einer anderen Konfession anschliessen will. Es ist sinnvoll, sich immer wieder an seine Taufe zu erinnern. Dazu dienen der Taufschein, die Taufkerze und auch Tauferinnerungsfeiern, die in einigen Kirchen um die Osterzeit angeboten werden.

Gottfried Spieth

Mobil 079 103 60 22

Read More

Sekretariat

Das Sekretariat befindet sich im Kirchgemeindehaus  

Read More