Ansprache an die Gemeinde vom 21.03.2020

Liebe Gemeinde

Ich grüsse Sie auf diesem schriftlichen Wege, da wir uns morgen leider nicht in der Stadtkirche treffen können zum Gottesdienst.

Hoffentlich erleben Sie trotzdem einen guten Tag. Machen Sie das Beste aus der aktuellen Lage, schalten Sie zwei oder drei Gänge zurück und entspannen Sie sich in der Stille! Die beigefügte Andacht kann Sie dabei unterstützen und Ihre Gedanken beflügeln. Gerne stehe ich auch für telefonische Kontakte jederzeit zur Verfügung.

Denken wir auch an unseren verstorbenen Mitbürger Rolf Jost, der im 81. Altersjahr aus diesem Leben abgerufen wurde. An diesem Freitag haben wir ihn im engsten Familien- und Freundeskreis zu Grabe geleitet. Das Trostwort, das die Grundlage der Abdankungspredigt bildete, steht in den Evangelien des Matthäus (25,14) und Lukas (19,13):

Jesus Christus spricht: „Das Reich Gottes ist wie mit einem Menschen, der ausser Landes ging. Er rief seine Diener, vertraute ihnen sein Vermögen an und sprach zu ihnen: Handelt damit, bis ich wiederkomme!“

Wir befehlen unseren verstorbenen Mitbruder und die, die um ihn trauern, der Barmherzigkeit Gottes an.

Mit allen guten Wünschen und Grüssen

Gottfried Spieth


Diese Ansprache steht auch zum Herunterladen bereit

Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.