Basler Chorklänge zum Diessenhofer Bettag

Zum eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag war die Basler Münsterkantorei  zu Gast in der Diessenhofer Stadtkirche. Dieses schweizweit bekannte Vokalensemble erfreute die Besucherinnen und Besucher mit Werken von Johann Sebastian Bach, Knut Nystedt, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Franz Schubert. In gesanglicher Harmonie und Klarheit wurde das gottesdienstliche Ereignis in einen grossartigen klanglichen Horizont versetzt. Annedore Neufeld in ihrer Doppelfunktion als Chorleiterin und Organistin setzte die künstlerischen Akzente. Die festlich gestimmte Versammlung erlebte Gemeinschaft unter Gottes Wort mit Anregungen für das persönliche und gesellschaftliche Leben, entsprechend dem eidgenössischen Charakter des Tages.

„Suchet der Stadt Bestes“

Pfarrer Gottfried Spieth stellte seine Predigt unter den prophetischen Ausruf aus Jeremia 29,7: „Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn!“ Diesem Vers zufolge seien Christinnen und Christen berufen, sich je nach ihren Gaben und Möglichkeiten in das kommunale Leben einzubringen, im Gebet für die Probleme und Bedürfnisse ihrer Mitwelt einzutreten und in kritischer Selbstbesinnung das angemessene Tempo – oder auch die geeigneten Haltepunkte – im Spannungsfeld zwischen Tradition und Fortschritt zu wählen.

„Jesu meine Freude“

Musikalischer Höhepunkt in der Stadtkirche war die Motette „Jesu meine Freude“ des Leipziger Thomaskantors Johann Sebastian Bach. Die einzelnen Strophen dieses Chorals  brachte die Basler Münsterkantorei klangmalerisch differenziert zu Gehör. Was besonders auffiel, war der überraschende Wechsel aus wuchtigen und zarten Tönen. Diese Kontrastwirkung belebte und verstärkte das gottesdienstliche Erlebnis.

Mechthild Bach aus Konstanz, die in der Münsterkantorei stimmbildnerisch tätig ist, trug während des heiligen Abendmahls solistisch den Choral vor: „Dir, dir Jehova will ich singen“, in der Bearbeitung ihres weltberühmten Leipziger Namensvetters. Damit gab sie der Mahlfeier einen bewegenden Ausdruck und würdigen Rahmen. Mit dem von der ganzen Gemeinde gesungenen Schweizerpsalm wurde dieser denkwürdige Diessenhofer Bettagsgottesdienst beschlossen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.